Das Wirtschaftsleben in der Region, Früher und Heute

Es gab eine Zeit, in der war die Samtgemeinde Borgloh wirtschaftlich eine prosperierende Landschaft.
Betriebe und Handwerk gehörten ebenso zum Gemeindebild wie Gaststätten und Einzelhandelsgeschäfte.

Benötigte man Lebensmittel oder Kleidung, so konnte man diese Artikel in der Gemeinde bekommen.
Selbst die Benzinsorte war frei wählbar, da es eine ganze Reihe von Tankstellen in der Samtgemeinde gab.
Arbeit war in vielen kleinen Handwerksbetrieben vor Ort vorhanden.

Wettbewerb und Preiskämpfe haben die Vielfalt der Angebote im Laufe der Jahre drastisch eingeschränkt. Fast alle kleinen Betriebe, sowie die meisten Geschäfte haben ihren Betrieb einstellen müssen und der Bürger muss mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln in die größeren Nachbargemeinden ausweichen um seinen Bedarf an Waren zu decken.

Machen Sie mit mir auf den folgenden Seiten eine kleine Zeitreise und vielleicht stellen Sie genau so verwundert fest, welche Vielfalt von Handel und Wirtschaft einst in der Samtgemeinde herrschte.

Die Seiten sind aufgrund von vielen notwendigen Recherchen noch nicht vollständig, werden aber ständig ergänzt. Schauen Sie also öfter mal rein. Sollten Sie Informationen oder alte Bilder von Kneipen, Geschäften und Betrieben haben, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie diese Infos dem Heimatverein zur Verfügunmg stellen könnten.