Werner Baumann

Allendorf, Allendorfer Straße 15

Die Ecke Allendorfer Straße und Zur Baumheide haben die Baumanns zu einem kleinen Garten umgestaltet. Zwei steinerne Pfosten deuten den Eingang an. Dahinter befindet sich ein säuberlich bemalter 1m hoher Sockel mit der Inschrift:


O ihr alle, die ihr am Wege vorübergeht, merket und schauet, ob ein Schmerz ist gleich meinem Schmerz.


Auf dem Sockel steht ein Holzkreuz mit einem schlichten, ca. 1m hohen und weiß gestrichenem Christuskorpus aus Sandstein. Wann das Kreuz errichtet wurde ist nicht mehr feststellbar.

Die Inschrift deutet aber darauf hin, dass vermutlich ein schmerzvolles Ereignis in der Familie der Anlass dafür war, das Kreuz zu errichten.