Die Kirchen der Samtgemeinde Borgloh


Die ersten Kirchen


Die Borgloher Kirche stand nicht immer an der uns bekannten Stelle mitten im Ort.


Die erste Kirche stand im Alten Borgloh. Diese Kirche soll durch einen Brand zerstört worden sein, sicher ist dies allerdings nicht. Es existieren keinerlei Bücher und Schriftstücke mehr, wann genau diese Kirche erbaut worden ist und welche Pastöre ihr vorgestanden haben.


Ebenfalls unbekannt ist die Bauweise und wann sie genau abbrannte. Das es eine Kirche im alten Borgloh gab, gilt allerdings als sicher. Datiert wird sie auf eine Zeit vor 1200.


Der Kirchturm wurde vermutlich zwischen 1152 - 1190 gebaut. Dieser Turm war ursprünglich gar nicht als Kirchturm sondern vielmehr als Wachturm konzipiert worden. Er gehörte praktisch zu den Verteidigungsanlagen der Burgherren zu Holte.


Erwähnt wird die Kirche erstmals 1160.


Seit dieser Zeit hat es viele Veränderungen an den Kirchen gegeben.


Die Kirche in Wellendorf wurde erst im 20. Jahrhundert erstellt.