Der Polizei wird ein Diebstahl aus dem St. Josefsheim gemeldet, bei dem eine große Bargeldsumme und teurer Schmuck gestohlen wurde. Kommissar Decker nimmt die Ermittlungen auf und stößt dabei auf ominöse Spuren. Die Leiterin des Seniorenheims, Schwester Enozenta, möchte natürlich eine schnelle Aufklärung, damit das Haus in der Öffentlichkeit nicht in Verruf gerät.

Opa Staggenborg und Amalie Freude, beide schon im fortgeschrittenen Seniorenalter, und weitere Heimbewohner geraten selbst in die Ermittlungen des Kommissars. Dabei entwickeln sich die tollsten Szenarien. Der Schluss kommt ebenso überraschend wie die Lösung des Kriminalfalles.

2016 Net met mi!



alt-text

vorheriges Foto 1 von 45 nächstes