Das man Kreuzfahrten nicht nur auf dem Meer machen kann, beweist Bauer Jupp Speckmann. Als der stinkfaule und wasserscheue Bauer angeblich eine Kreuzfahrt gewinnt, findet er in seinem Sauffreund einen Partner, der die Kreuzfahrt übernimmt, während er sich im Schweinestall versteckt.

Die Kreuzfahrt wurde ihm von seiner Tochter untergeschoben, in der Hoffnung eine Woche Ruhe vor dem Vater zu haben, zwecks Pflege "sozialer Kontakte" mit dem Lehrling Jan, der auf dem Hof beschäftigt ist. Die Kreuzfahrt war der Hauptgewinn einer Verlosung auf dem Schützenfest. Da der Vater wieder mal entsprechend besoffen war, konnte er sich an den Gewinn zwar nicht erinnern, hielt den Gewinn aber als hochverdient.

Erst als er vom Bürgermeister erfährt, dass eine Kreuzfahrt eien Schiffsreise ist, ist es vorbei mit der Freude...

2015 Krüüzfohrt im Schwienestall



alt-text

vorheriges Foto 1 von 40 nächstes