Nachdem der Vorzeigerammler Jonas des Kaninchenzuchtvereins "Zum freundlichen Rammler" erst verschwindet und dann tot aufgefunden wird, setzen die Mitglieder des Vereins alles daran, die Todesursache herauszufinden. Obwohl eine mit der Spurensuche betraute Polizistin, deren Interesse für Kaninchen sich in Grenzen hält, den Vorgang allenfalls als Sachbeschädigung abtun will, wollen die nur 5 Mitglieder des Vereins sogar eine Gerichtsmedizinerin einsetzen, um die Todesursache eindeutig klären zu lassen.

Während der kriminalistischen Aktivitäten, die dazu führen, dass jeder jeden verdächtigt, kann der Zuschauer jede Menge amüsante Randgeschichten beobachten. So zum Beispiel die Rivalität der beiden Vorsitzenden, die mit ihrer Feindschaft fast alle Mitglieder des Vereins vertrieben haben.
Die ganze Geschichte nimmt auf jeden Fall zum Schluss eine unerwartete Wende...

2014 Immer up de Lütten



alt-text

vorheriges Foto 1 von 25 nächstes